Johnny Gallagher and the Boxtie Band „A 2020 Vision“

0 0
Fotocredit: Philip Ducap, fineart photography

Der irische Gitarrist und Sänger Johnny Gallagher genießt die Ehre, sich zu den Besten der europäischen Blues-Musiker, Blues-Rocker und Rock ’n Roller zählen zu dürfen. Seit Beginn der Karriere spielt der Künstler zusammen mit seinen Zwillingsbrüdern in der Boxtie Band. Jetzt veröffentlicht der stets durch seinen Rauschebart erkennbare Bluser eine Werkschau mit Songs, die er in den zurückliegenden zehn Jahren aufgenommen und veröffentlicht hat. Auf „A 2020 Vision“ zeigt sich der Musiker vielseitig, aufgeschlossen, unterhaltsam und immer auf absolut hoher Qualitätsstufe.
Johnny Gallagher and the Boxtie Band veröffentlichen ihre Vision zum laufenden Jahr am 13. November auf Dixiefrog Records, den Spezialisten für Roots Musik und Blues.

„I have learned how to utilise my emotions by putting them into music which is very cool, I have also learned, there is more to blues than loneliness.“ Johnny Gallagher

In den zurückliegenden Jahren veröffentlichte Gallagher die Alben „Whatever is good“ (1997), „Johnny Live at Fin McCools“ (2002), „Piece of Mind“ (2007), „The Studio Sessions“ (2014) und „The Pump House Suite“ (2018). Die wichtigsten, aussagekräftigsten und beliebtesten Songs daraus fasst „A 2020 Vision“ nun zusammen: Die Track-List umfasst 14 ausgewählte Songs, die Gallaghers Schaffen umfassend repräsentieren.
In der Boxtie Band spielt Johnny zusammen mit seinen Zwillingsbrüdern Pauric und James Gallagher. Während Johnnys Repertoire an Gitarre und Mikrofon die Bandbreite von vollem, aggressivem Rock bis hin zu ruhigeren Momenten mit zarterer, introspektiver Musik abbildet, spielt James immer kraftvoll, solide und druckvoll seinen Bass. Pauric verleiht dem Sound mit seinem unorthodoxen Orgel- und Boogie-Piano-Stil eine ganz besondere Note. Drummer Sean kleidet die Sounds in ein beachtliches Beat-Korsett. Johnny ist Herr der elektrischen sowie der akustischen Gitarre. Sein Können deckt eine einzigartige Bandbreite von Rock-Stilen und Country-Ausprägungen ab, mit denen er sich auf meisterhafte Weise als wahrer Blueser beweist.

In der Szene genießen Künstler und Band einen hervorragenden Ruf. So jammte Gallagher bereits mit Buddy Guy. Zusammen mit seiner Band spielte er im Vorprogramm von Größen wie Deep Purple, Brian May, Mark Knopfler, Uli von Roth, Tommy Emanuel, Robin Ford, Robert Cray, Chris Spedding, Steve Morse, Marcus Miller und Pat McManus.

Quelle: Bertus Musikvertrieb

Nächster Beitrag

Emmi und Willnowsky kommen wieder nach Essen!

Essen. Emmi und Willnowsky kommen wieder nach Essen! Am 9. November entert Deutschlands Comedy-Duo Nr.1 mit einem fulminanten Programm die Bühne des GOP Varieté-Theaters. Seit nunmehr 23 Jahren zünden Emmi & Willnowsky ein einzigartiges Feuerwerk der Lachsalven auf dem Schlachtfeld ihrer wahnwitzigen Ehe. Dabei lassen sie ihre Fans für einen […]